SWG 200 CEM

Stationäres Gasanalyse-System für kontinuierliche Prozessgas- und Emissionsüberwachung

Herausragende Vorteile:

  • Verwendung optimierter NDIR-Technologie mit verbesserter Genauigkeit ohne Nullpunkt-Drifts
  • O₂-Messung mit einem elektrochemischen oder einem paramagnetischen Sensor
  • Automatische Nullpunktnahme an sauberer Umgebungsluft durch separaten Kalibriergaseinlass
  • Automatische Kalibrierung für bis zu vier Gasflaschen
  • Doppelwärmetauscher Peltier-Gaskühler mit zwei automatischen Kondensatförderpumpen
  • Kalt-/Trocken-Gasentnahme bei niedrigem Durchflussvolumen von 1 l/Min.
Basisausstattung
  • IP54 Aluminium‐Gehäuse mit rotem Strukturlack und überwachter Gehäusebelüftung
  • Dualwärmetauscher und Peltier‐Gaskühler mit zwei automatischen Kondensatförderpumpen
  • Effiziente Gasfiltrierung durch gesinterte PTFE Partikelfilter
  • Interne Durchflussüberwachung mit Alarmanzeige im Display
  • Filterung des Gases zum Schutz des internen Durchflusssensors
  • Magnetventil für automatische Nullpunktnahme an Umgebungsluft 
  • Magnetventil für Kalibriergas, mit Aluminium‐Feindruckregler an Kalibriergaseinlass
  • 3,5” TFT Farbdisplay für Messwertanzeige, Systemstatus und Warnmeldungen, inkl. Tastatur und Standard‐RS485‐Schnittstelle (Modbus RTU)
  • Passwort geschützte Bedienung, inkl. Diagnosesoftware und Logbuch
  • Universalspannungsversorgung 230Vac / 47‐63Hz / 90W
  • Gesamtlänge aller beheizten Gasentnahmeleitungen von mehr als 60 m erfordert eine dreiphasige Stromversorgung (L1; L2; L3; N; PE)
  • Montage im Innenbereich, vorzugsweise klimatisiert
  • Montage im Freien nur bei sauberer Umgebung, Temperaturbereich von + 5 ° C bis 45 ° C mit obligatorischem Sonnen‐ und Regenschutz (Bereitstellung durch Benutzer)